Edelweiß statt Hakenkreuz – unangepasst und verfolgt in der Diktatur

Leonardo-da-Vinci-Gymnasium Blücherstraße 15-17, Köln Nippes

Gerhart Baum und Peter Finkelgruen sprechen über die Edelweißpiraten Auf dem Leipziger Platz in Nippes trafen sich in der Nazizeit informell bis zu 100 Jugendliche, die verbotene Lieder sangen, statt sich dem Drill der Hitlerjugend zu unterwerfen. Einige von ihnen gründeten im April 1942 formell den Club der Edelweißpiraten. Aus Sicht der Nazis war das...

Kostenlos

Lafi tari jag – Wort aus Asche

Bürgerzentrum Ehrenfeld Venloer Straße 429, Köln-Ehrenfeld

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „verbrannt & verbannt“ zur Erinnerung an die schmachvolle Bücherverbrennung im Mai 1933 in Köln und überall in Deutschland lädt der Rom e. V. Köln zu einer Lesung mit Musik ins Bürgerzentrum Ehrenfeld ein: Nedjo Osman ist Schauspieler und Dichter und spricht in seinen Gedichten über die Seele seines Volkes, die von...

Kostenlos

„Katastrophenwitterung“

DBG-Haus kleiner Saal EG Hans-Böckler-Platz 1, Köln

Lesungen aus dem Werk der Schriftstellerin, Malerin, Visionärin Hilde Rubinstein Die gebürtige Augsburgerin Hilde Rubinstein hat in Köln ihr Abitur gemacht und dort an der Werkschule studiert. Ihre Zeichnungen und Graphiken erschienen in renommierten Blättern wie dem »Querschnitt« und der »Literarischen Welt«, bevor sich die Künstlerin hauptsächlich dem Schreiben widmete. Als Jüdin und KPD-Mitglied 1933...

Kostenlos

Kölner Jugend gegen Rechts

Trajanstr. 21 Claudiusstraße, Köln-Südstadt

Kundgebung und Konzert im Rahmen der Aktionswoche Es spielen MC Rene * CONNY * TICE * LISER

Kostenlos

Heimatlieder auf Kölsch

Buchsalon Ehrenfeld Wahlenstraße 1, Köln-Ehrenfeld

Bei der Veranstaltung im Buchsalon Ehrenfeld - 3-facher Gewinner des Deutschen Buchhandlungspreises -  gibt es nicht nur die Musik von Rolly und Benjamin Brings sondern auch kölsche Getränke. Ein Programmheft mit Fotos, Illustrationen, kölschen Texten und Übersetzungen ins Hochdeutsche zum Mitlesen und Mitsingen können  für 5,- Euro im Buchsalon Ehrenfeld erworben werden.

10 €

Worte gesetzt auf Leben und Tod

Zentralbibliothek am Neumarkt Josef-Haubrich-Hof 1, Köln

Abraham Sutzkever - ein Dichterleben in Jiddisch Abraham Sutzkever (1913 bis 2010) ist einer der bedeutendsten jiddischsprachigen Dichter des 20. Jahrhunderts. Geboren unweit des litauischen Wilna (heute Vilnius), dem damaligen "Jerusalem des Ostens", gehörte er schon in den 1930er Jahren zum Kreis der avantgardistischen jungen Autor*innen der Stadt, die sich "Jung-Wilne" nannten. Sie erhoben in...

10€