Lisa Fittko – Biographie einer Fluchthelferin

Friedensbildungswerk Obenmarspforten 7-11, Köln

Lisa Fittko (1909 – 2005) wurde vor allem bekannt als Fluchthelferin Walter Benjamins, den sie im September 1940 über die Pyrenäen geführt hat. Doch diese Reduktion ist falsch, denn sie war noch viel mehr: Antifaschistin, Widerstandskämpferin und politische Emigrantin, die ihr Leben lang für den Traum von Frieden und sozialer Gerechtigkeit eintrat. Eva Weissweiler, Trägerin...

Gewässer im Ziplock

Literatuhaus Köln Großer Griechenmarkt 39, Köln

Von großen und kleinen Lügen, vom Schmerz des Erwachsenwerdens und -seins, von Entscheidungen, die nicht korrigierbar sind, erzählt Dana Vowinckel in ihrem Debütroman.  Ein Sommer zwischen Berlin, Chicago und Jerusalem. Die fünfzehnjährige Margarita wäre lieber zu Hause bei ihren Freunden und bei ihrem Vater. Doch diese Ferien bringen sie nicht nur wie jedes Jahr zu...

9 €

„eure Anwesenheit verwandelt meine Wildnis in einen Garten“

Lern- und Gedenkort Jawne Erich-Klibansky-Platz, Köln

Ein Abend über Karen Gershon – Kindertransportkind und Schriftstellerin Buchvorstellung und Gespräch mit Naomi Shmuel und Stella Tripp Karen Gershon, 1923 als Käthe Löwenthal in Bielefeld in eine bürgerliche deutsch-jüdische Familie geboren, gelangte als 15-Jährige im Dezember 1938 mit einem Kindertransport nach Großbritannien. Ihre Eltern, die in Deutschland zurückbleiben mussten, wurden 1941 nach Riga deportiert...

In Erinnerung an Heinz Humbach (1928 2004)

NS Dokumentationszentrum Appellhofplatz 23-25, Köln

Heinz Humbach war im Widerstand gegen den Nationalsozialismus und im Einsatz für die Kommunistische Partei. Er engagierte sich für die Erinnerung an die NS-Verbrechen und die Unterstützung ehemaliger Zwangsarbeiter*innen und setzte sich aktiv gegen Rechtsextremismus und für die Friedensbewegung ein. Auch im Verein EL DE Haus e.V. war er lange aktiv und engagierte sich für...

„Ein Schritt nach vorn, zwei Schritte zurück”

Karl Rahner Akademie Jabachstraße 4-8, Köln

Soziale Bewegungen und Politische Bildungsarbeit im Kampf mit oder gegen Antisemitismus? Gemeinsam mit Expert:innen der politischen Bildungsarbeit wollen die Veranstalter über Funktionsweisen und Ausdrucksformen von Antisemitismus in vermeintlich progressiven Bewegungen ins Gespräch kommen und einen Transfer in didaktische Methoden diskutieren. Wer von sozialen Bewegungen spricht, meint  damit meist Akteur:innen, die sich für soziale sowie politische...