Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jüdische Widerständigkeit – Hashomer Hatzair

27, November 2023 | 19:00 - 20:30

Kostenlos

Ein Vortrag von Nitzan Menagem, Vorsitzende von Hashomer Hatzair Deutschland

Hashomer Hatzair ist eine der ältesten, noch heute bestehenden jüdischen Jugendbewegungen der Welt. Bis zur Verfolgung durch die Nazis und dem Verbot 1938 war Hashomer Hatzair in mehreren Städten in Deutschland, wie z.B. Köln, aktiv. Im 2022 hat HHD ein Geschichtsprojekt zur Suche nach Spuren und Erinnerungen der früheren Generation von Hashomer Hatzair initiiert. Im Rahmen des Projekts entdeckte Hashomer Hatzair Deutschland e.V. Geschichten des Widerstands gegen die Nazis und widmete den Mitgliedern der jüdisch-linken Widerstandsgruppe Herbert Baum in Berlin Stolpersteine und nahm an Gedenkveranstaltungen teil. Außerdem wurde das Kartenspiel “Chaverschaft – Hashomer Hatzair Kartenspiel” entwickelt, das sich auf 14 Mitglieder in den 1930er Jahren konzentriert. Dieser Vortrag soll den Ausgangspunkt für eine Recherche zum Kölner “Ken” (Ortsgruppe von Hashomer Hatzair) bilden.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Update: Als Reaktion auf die Terrorangriffe am 7. Oktober haben Hashomer und der arabisch-israelische Falkenverband Ajyal einen Hilfsfond eingerichtet, der evakuierte Familien unterstützt und die kontinuierliche Arbeit vor Ort sichern soll.
Die Kölner Falken, die mit Hashomer Hatzair eine tiefe Freundschaft verbindet, ruft gemeinsam mit dem Kölner Jugendring dazu auf, die Hilfskampagne zu unterstützen. Viele Mitglieder der israelischen Falkenorganisationen Hashomer Hatzair und No’al (haNoar haOved vehaLomed) wurden ermordet oder verschleppt. Hier gelangen Sie zur Hilfsaktion.

Vor dem Vortrag am 27.11., um 18:30 Uhr, wird der Vorsitzende des Kölner Jugendrings, Konrad Schmitz, gemeinsam mit dem Bürgermeister und Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, Ralf Heinen, den Kölner Beitrag symbolisch an die Vorsitzende von Hashomer Deutschland überreichen. Auch hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Da die Veranstaltung jedoch in der Synagoge stattfindet, die in diesen Tagen noch einmal besonders auf Sicherheitsvorkehrungen bestehen muss, ist es ratsam, wenn Sie etwas mehr Zeit für die Einlasskontrollen einplanen. Bitte führen Sie Ihren amtlichen Lichtbildausweis mit sich. Wegen der Kaschruth-Bestimmungen dürfen außerdem Lebensmittel oder Getränke (außer Wasser und Babynahrung) nicht mitgeführt werden.

Details

Datum:
27, November 2023
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenabeit e.V.
Phone
0221-3382230
Email
kontakt@koelnische-gesellschaft.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Judaica der Synagogen-Gemeinde Köln
Roonstr. 50
Köln, 50674
Google Karte anzeigen